Meldungsarchiv

  • 13.06.2013

    Flutkatastrophe: Badenwürttembergische Einsatzkräfte verlegt

    Stuttgart - Die Hochwasserlage in Magdeburg hat sich entspannt. In Stendal, Rathenow und Kamern wird aufgrund eines Deichbruchs jedoch weiterhin mit massiven Wassermassen gerechnet. Zahlreiche ehrenamtliche Einsatzkräfte des THW Baden-Württemberg wurden zur Errichtung von Notdeichen in die betroffenen Regionen verlagert. Ein Teil der Helferinnen und Helfer konnte gestern …mehr


  • 11.06.2013

    Flutkatastrophe: 100.000 Sandsäcke aus Baden-Württemberg auf dem Weg

    Stuttgart - Das Hochwasser an der Elbe ist noch immer nicht ausgestanden. Nachdem am Wochenende rund 700 ehrenamtliche Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) Baden-Württemberg nach Magdeburg und Dresden entsandt wurden, werden heute zusätzlich 100.000 Sandsäcke nach Schönebeck transportiert.mehr


  • 10.06.2013

    Rund 700 Ehrenamtliche aus Baden-Württemberg im Hochwassereinsatz

    Stuttgart - Die Hochwasserkatastrophe hat die ganze Republik fest im Griff. Das Technische Hilfswerk Baden-Württemberg hilft derzeit mit rund 700 ehrenamtlichen Einsatzkräften, diversen Großpumpen und unzähligen Sandsäcken die Schäden für Mensch und Natur einzudämmen.mehr


  • 01.06.2013

    Hochwasserlage bleibt angespannt

    Rastatt/Baden-Baden - Noch immer kämpfen viele Teile Deutschlands gegen die Wassermassen an. Die starken Regenfälle der letzten Tage haben vielerorts kleine Bäche zu reißenden Flüssen werden lassen und die Lage bleibt weiterhin angespannt, auch dann, wenn sich eine Wetterbesserung abzeichnet.mehr


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: